Die Zahlungsfähigkeit in Deutschland seit 2010 bis 2014

Deutsche bezahlen wieder zuverlässiger

Die Zahlungsmoral der Menschen in Deutschland steigt deutlich an. Um fast ein Zehntel ist die Quote der Zahlungswilligen im vergangenen Jahr gegenüber 2012 gestiegen, dem Tiefpunkt der vergangenen Jahre. Das zeigt das Zahlungsbarometer 2015 von SkandicInkasso, eine Langfrist-Auswertung von ca. 100.000 Datensätzen aus der Inkassobearbeitung von SkandicInkasso.

Deutschland

Anzeige der einzelnen Bundesländer

Ein Vergleich gegenüber dem Gesamtzahlungsverhalten Deutschlands per Bundesland erhalten Sie durch einen Klick auf das jeweilige Bundesland.

“Das sind positive Folgen des wirtschaftlichen Aufschwungs im Land”, erklärt Sven Peter Helldén von SkandicInkasso. So war die Zahlungsfähigkeit der Deutschen nach Beginn der Talfahrt in der Wirtschaft zunächst merklich zurückgegangen. 2012 wurden 8,2 Prozent weniger Rechnungen beglichen als noch im Jahr 2010.

Seitdem geht es wieder aufwärts: Im Jahr 2014 zahlten 1,4 Prozent mehr Menschen und kleine Firmen ihre Rechnungen als noch 2010. Dabei hat sich die Zahlungsfähigkeit in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich entwickelt.

Eine positive gesamtwirtschaftliche Entwicklung verbessere stets die Situation der Verbraucher, was sich in der steigenden Zahlungsfähigkeit widerspiegele, sagt Helldén. Dies sei keine Frage der Moral: “Die Moral, ob jemand eine Rechnung bezahlen will, verändert sich ja nicht”, erläutert der Inkasso-Fachmann, “sondern die Fähigkeit dazu.”

Das Wissen über derartige Veränderungen können Unternehmen nutzen, um sich vor Zahlungsausfall zu schützen. “Nichts ist effektiver, als einen Zahlungsausfall zu vermeiden, bevor er überhaupt entsteht”, empfiehlt der Fachmann von SkandicInkasso. Dazu sei es wichtig, die wirtschaftliche Situation der Kunden im Blick zu behalten. Könne ein Kunde nicht zahlen, lohne es sich für Firmen außerdem oftmals, auf langfristige Lösungen zu setzen.

Im ganzheitlichen System Inkasso by Skandic können Firmen bereits im Vorfeld Kunden auf ihre Zahlungsfähigkeit hin überprüfen und ihren Status langfristig im Blick behalten. So greifen Unternehmen auf den Wissensvorsprung von SkandicInkasso mit täglich mehr als 15.000 Veränderungen in den Datensätzen über die wirtschaftliche Lage von Kunden und Schuldnern zurück. “Damit bieten wir Sicherheit und Rund-um-Knowhow im Forderungsmanagement bei höchster Seriosität”, erläutert Sven Peter Helldén.