01_normal

13 Dez Lucia-Feier 2010

Der Lucia-Festzug der Schwedischen Kirche in Frankfurt hat am 13. Dezember 2010, nun zum 5. Mal in Folge das Rathaus am Frankfurter Römer besucht. Der Stadtverordnetenvorsteher der Stadt Frankfurt am Main, Herr Karl Heinz Bührmann, begrüßte den Lucia-Zug und freute sich über die schöne Tradition. Die diesjährige Lucia-Feier hat dies- mal zu 100 % den 13. Dezember getroffen, wo auch in Schweden gefeiert wird. Der Name Lucia stammt vom lateinischen Wort „lux“ (Licht) ab und bedeutet „die Leuchtende“ oder „das Licht“. Es steht auch für „die bei Tagesanbruch Geborene“. Vor der Einführung des Gregorianischen Kalenders im 16. Jahrhundert fiel die Wintersonnenwende auf den 13. Dezember, der gleichzeitig der Namenstag der Heiligen Luzia ist. So wird am 13. Dezember im Brauchtum gleichsam die „Wiederkehr des Lichts“ im Jahreszeitenkreislauf gefeiert. Der gleichzeitig stattfindenden Weihnachtsmarkts am Frankfurter Römer war an diesem Tage in strahlende Sonne sehr gut besucht.