InkassoBySkandic350

News SkandicInkasso
news_image2 Insolvenzen sind wieder im Anstieg - Die Unternehmensinsolvenzen sind wieder im Anstieg, so die Statistik* für den Monat Mai 2017 im Vergleich zum vergangenen Mai. Auch die Privatinsolvenzen sind von dieser Steigerung im benannten Zeitraum betroffen. Weiter erhielten die Gläubiger den letzten Jahren 15 % weniger Geld aus der Insolvenzmasse. *Statistisches...
Businesswoman working with her colleagues Skandic erweitert seine Inkassoleistungen im Ausland - Seit kurzem hat SkandicInkasso seine Tätigkeit im Ausland erweitert und kann ab sofort Forderungsaufträge in Belgien, Kanada, USA und Frankreich zu vorteilhaften Konditionen anbieten. Natürlich erhalten Sie auch hier Zugriff auf alle wichtigen Informationen und Auskünfte über die an uns übergebenen Aufträge in unserem Online-System....
news_image2 27.01.2017 – Basiszinssatzes - Der aktuelle Basiszinssatz ist weiterhin im Negativbereich und lautet – 0,88 %. Demnach beträgt der Verzugszinssatz nach § 288 BGB bei Rechtsgeschäften mit Verbrauchern 4,12 %; ohne Verbraucherbeteiligung 8,12 %.
Portrait Of Happy Young Businessman Prävention durch Monitoring - Seit kurzem bietet SkandicInkasso die Dauerüberwachung von Kundenbeziehungen an und reduziert somit bereits im Vorfeld die Gefahr eines eventuellen Forderungsausfalls. Enorme Kosten und ein hoher Verwaltungsaufwand werden dadurch entsprechend vermieden.
Asian business team in office with skyline Neue Funktion im SkandicInkasso Onlinesystem – Februar 2015 - Wir freuen uns, Ihnen heute eine neue Funktion in dem SkandicInkasso Onlinesystem vorstellen zu dürfen. Alle elektronischen Anfragen, die sich aus der Inkassobearbeitung ergeben, werden digital an unseren Mandanten übergeben. Mit der neuen Funktion können Sie sich einen Überblick verschaffen über die offenen Anfragen respektive...
Business People Discussing Together Änderung des Basiszinssatzes Januar 2015 - Der aktuelle Basiszinssatz ist seit 01.01.15 weiterhin im Negativbereich und lautet nun – 0,83 %. Demnach beträgt der Verzugszinssatz nach § 288 BGB bei Rechtsgeschäften mit Verbrauchern 4,17 %; ohne Verbraucherbeteiligung 8,17 %.
relaxation 12.01.2015 – Änderung des Basiszinssatzes - Der aktuelle Basiszinssatz ist seit 01.01.15 weiterhin im Negativbereich und lautet nun – 0,83 %. Demnach beträgt der Verzugszinssatz nach § 288 BGB bei Rechtsgeschäften mit Verbrauchern 4,17 %; ohne Verbraucherbeteiligung 8,17 %
Portrait of a successful businessman giving a hand SkandicInkasso erhöht die Wirtschaftlichkeit der Inkassobearbeitung mit „Gratis Schufa-Auskünfte“ für alle Kunden ab 2015! - Ab 01.01.2015 erhöht SkandicInkasso die Wirtschaftlichkeit der Inkassobearbeitung für Sie als Kunden – ganz ohne Zusatzkosten! Sobald in einer Inkassosache ein Vollstreckungstitel vorliegt und die vereinbarte Zwangsvollstreckung ansteht, wird SkandicInkasso nunmehr vor jeder Zwangsvollstreckungsmaßnahme einen Schufa-Inkasso-Score einholen. Liegt der Scorewert über der durchschnittlichen Beitreibungswahrscheinlichkeit, wird...
Portrait of a successful businessman giving a hand 18.11.2014 – Pilotenstreik: Annullierung des Fluges – welche Rechte habe ich? - Wer aufgrund eines Pilotenstreiks auf dem Flughafen festsitzt, hat diverse Ansprüche gegen die den Flug durchführende Fluggesellschaft. Diese sind in der EU-Richtlinie 261/2004 normiert. Der Betroffene hat zunächst einmal sowohl bei Verspätung als auch bei Annullierung seines Fluges einen Anspruch auf Betreuungsleistungen. Dazu gehören Mahlzeiten...
Portrait of a successful businessman giving a hand Ab 01. November 2014: Neue Darlegungs- und Informationspflichten nach § 11a RDG - Im Zusammenhang mit dem bereits am 09. Oktober 2013 in Kraft getretenen Gesetzes gegen unseriöse Geschäftspraktiken tritt am 01. November 2014 nunmehr auch der neue § 11a RDG in Kraft. Ab diesem Datum sind Inkassounternehmen gegenüber Privatpersonen verpflichtet, regelmäßig im ersten Mahnschreiben bzw. auf (spätere)...
geschäftsleute beraten sich Änderung des Basiszinssatzes Juli 2014 - Der aktuelle Basiszinssatz ist seit 01.07.14 weiterhin im Negativbereich und lautet nun – 0,73 %. Demnach beträgt der Verzugszinssatz nach § 288 BGB bei Rechtsgeschäften mit Verbrauchern 4,27 %; ohne Verbraucherbeteiligung 7,27 %
geschäftsleute beraten sich Versehentliche Falschüberweisung – ein Problem meiner Bank? - Im Gegensatz zu früher sind Banken heute generell nicht mehr verpflichtet, bei einer Über­weisung Namen und Kontonummer des Empfängers abzugleichen. Maßgeblich für die Bank bei der Aus­führung der Überweisung sind lediglich die Kontonummer des Empfängers und die Bankleitzahl. Sind diese existent, wird die Überweisung ausgeführt....
Portrait Of Happy Young Businessman Versehentliche Falschüberweisung – ein Problem meiner Bank? - Im Gegensatz zu früher sind Banken heute generell nicht mehr verpflichtet, bei einer Über­weisung Namen und Kontonummer des Empfängers abzugleichen. Maßgeblich für die Bank bei der Aus­führung der Überweisung sind lediglich die Kontonummer des Empfängers und die Bankleitzahl. Sind diese existent, wird die Überweisung ausgeführt....
Happy business people talking on meeting at office Die von mir gekaufte Sache ist mangelhaft – was nun? - Im Rahmen eines Kaufvertrages ist der Verkäufer einer neuen Sache u.a. verpflichtet, dem Käufer die Sache frei von Sachmängeln zu verschaffen. Sollte man nach dem Einkauf feststellen, dass die Ware mangelhaft, das heißt z. B. beschädigt, ist, hat man einen sogenannten Gewährleistungsanspruch gegen den Verkäufer....
Clapping business people Ein Fall aus der Praxis: Ein Familienvater hatte sich bei einem Geräteverleih übers Wochenende… - Ein Familienvater hatte sich bei einem Geräteverleih übers Wochenende einen professionellen Rasenmäher geliehen, um seinem seit längerer Zeit nicht mehr gemähten Rasen endlich Herr zu werden. Als er Freitagmittag anfing, dauerte es nicht lange, und er überfuhr mit dem Rasenmäher einen großen Stein, den er...
Businesswoman working with her colleagues SCHUFA muss Verbrauchern keine umfassende Auskunft zur Berechnung ihrer Kreditwürdigkeit geben - Nach einem aktuellen Urteil des BGH (Bundesgerichtshof) muss die SCHUFA Verbrauchern keine umfassende Auskunft zur Berechnung ihrer Kreditwürdigkeit geben. Die Bereitstellung kreditrelevanter Informationen ist das Kerngeschäft der <em>SCHUFA</em>. Eine Privatperson, die im Rahmen des ihr zustehenden Auskunftsanspruches eine als Scoring bezeichnete Bonitätsbewertung mitgeteilt bekam, die...
news_image2 EU verschiebt SEPA-Einführung auf 1. August 2014 - Die ursprünglich für den 1. Februar 2014 vorgesehene Verpflichtung zu SEPA-Überweisungen und –Lastschriften wurde von der EU um sechs Monate verschoben. Mit SEPA (Single Euro Payments Area), dem einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum, werden auch in Deutsch­land neue, europaweit einheitliche Verfahren für den bargeldlosen Zahlungsverkehr (Über­weisungen, Lastschriften) eingeführt....
Clapping business people 29.01.2014 – EU verschiebt SEPA-Einführung - Die ursprünglich für den 1. Februar 2014 vorgesehene Verpflichtung zu SEPA-Überweisungen und –Lastschriften wurde von der EU um sechs Monate verschoben.
Portrait Of Happy Young Businessman 29.01.2014 – SCHUFA muss keine Auskunft geben - Nach einem aktuellen Urteil des BGH (Bundesgerichtshof) muss die SCHUFA Verbrauchern keine umfassende Auskunft zur Berechnung ihrer Kreditwürdigkeit geben.
Call center team Änderung des Basiszinssatzes Januar 2014 - Der aktuelle Basiszinssatz ist seit 01.01.14 weiterhin im Negativbereich und lautet nun – 0,63 %. Demnach beträgt der Verzugszinssatz nach § 288 BGB bei Rechtsgeschäften mit Verbrauchern 4,37 %; ohne Verbraucherbeteiligung 7,37 %.
Beratungsgespräch: Bank Kauffrau mit Kunde 03.01.2014 – Änderung des Basiszinssatzes - Der aktuelle Basiszinssatz ist seit 01.01.14 weiterhin im Negativbereich und lautet nun – 0,63 %. Demnach beträgt der Verzugszinssatz nach § 288 BGB bei Rechtsgeschäften mit Verbrauchern 4,37 %; ohne Verbraucherbeteiligung 7,37 %
Call center team Was passiert mit meinem Resturlaub zum Jahreswechsel? - Das Bundesurlaubsgesetz sieht vor, dass der einem Arbeitnehmer zustehende Erholungs­urlaub grundsätzlich am 31. Dezember eines jeden Jahres verfällt, denn Urlaubsjahr ist das Kalenderjahr. Ein etwaiger Resturlaub kann nur dann ins neue Jahr übertragen werden, wenn er aus drin­genden betrieblichen oder persönlichen Gründen nicht bis zum...
Berufswahl Wie lange sind Gutscheine eigentlich gültig? - Grundsätzlich sind unbefristete Gutscheine drei Jahre gültig. Die Frist beginnt am Ende des Jahres, in dem der Gutschein ausgestellt wurde. Wer also zu Weihnachten 2013 einen jetzt ausgestellten, unbefristeten Gutschein bekommt, kann diesen bis zum Ende des Jahres 2016 einlösen. Für befristete Gutscheine gilt allerdings...
Call center team Skandic erweitert seine Inkassoleistungen in den USA und Frankreich - Nach einer erfolgreich abgeschlossenen Testphase mit Forderungsaufträgen in den USA und Frankreich freuen wir uns, Ihnen auch diese Leistungen zu vorteilhaften Konditionen anbieten zu können. Natürlich erhalten Sie auch hier Zugriff auf alle wichtigen Informationen und Auskünfte über die an uns übergebenen Aufträge in unserem...
Businesswoman working with her colleagues Der Erwerb eines Portfolios zahlungsgestörter Forderungen stellt keine entgeltliche Factoring-Leistung und damit keine steuerbare Leistung des Forderungskäufers an den Verkäufer dar - Ein Unternehmer, der ein Portfolio von zahlungsgestörten Forderungen erwirbt, erbringt an den Forderungsverkäufer grundsätzlich selbst dann keine entgeltliche Leistung, wenn er diesen von der weiteren Verwaltung und Vollstreckung der Forderungen entlastet. Dies hat der Bundesfinanzhof in einem Urteil vom 04.07.2013 entschieden (BFH, Urteil vom 04.07.2013,...
Business People Discussing Together Verpflichtung zur Nutzung einer elektronischen Signaturkarte - Ein Arbeitgeber kann von seinem Arbeitnehmer die Beantragung einer qualifizierten elektronischen Signatur und die Nutzung einer elektronischen Signaturkarte verlangen, wenn dies für die Erbringung der Arbeitsleistung erforderlich und dem Arbeitnehmer zumutbar ist. Dies hat das Bundesarbeitsgericht kürzlich entschieden. (BAG, Urteil vom 25.09.2013, Az: 10 AZR...
Portrait of smiling office worker in front of desktop 19.11.2013 – Keine USt. auf Erwerb von Forderungen - Ein Unternehmer, der ein Portfolio von zahlungsgestörten Forderungen erwirbt, erbringt an den Forderungsverkäufer grundsätzlich selbst dann keine entgeltliche Leistung, wenn er diesen von der weiteren Verwaltung und Vollstreckung der Forderungen entlastet.
relaxation Gesetz gegen unseriöse Geschäfts-praktiken in Kraft getreten - Am 08.10.2013 ist das Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken (GguG) im Bundesge­setz­blatt verkündet worden und im Wesent- lichen am 09.10.2013 in Kraft getreten. Lediglich eini­ge damit einhergehende Änderungen des Rechtsdienstleistungsgesetzes sowie die Änderung der Bundesrechtsanwaltsordnung treten erst am 1.11.2014 in Kraft. Ziel des Gesetzes ist zum...
Call center team So macht Bezahlen Spaß!: Nicht nur Ihre Lieferung oder Leistung muss den Kunden Freude bereiten, sondern auch das Bezahlen. - Nicht nur Ihre Lieferung oder Leistung muss den Kunden Freude bereiten, sondern auch das Bezahlen. Helfen Sie Ihren Kunden, indem Sie diese vier einfachen Prinzipien beachten:   Entkoppeln Sie den Bezahlvorgang nicht vom Erhalt der Lieferung oder Leistung! Die meisten empfinden den Austausch von Leistung...
Clapping business people Kaltakquise-Anrufe & Coldcalls bei Unternehmen zu Werbezwecken – zulässig oder nicht? - Oft wird gefragt, ob Kaltakquise-Anrufe & Coldcalls zu Werbezwecken getätigt wer­den dür­fen. In einigen Fällen drohen sogar Unternehmen mit einer teuren Unterlassungs­erklärung. Die Frage ist in der heutigen Zeit sehr relevant und bedarf einer näheren Erläu­terung. Wir haben recherchiert und geben Ihnen gerne das Ergebnis...
Businesswoman working with her colleagues So schützen Sie sich vor Beleidigungen: Ihre Kunden sind das Wertvollste, was Ihr Unternehmen besitzt. Wenn Sie genügend Kunden haben, die bestellen und auch bezahlen, können Sie sich glücklich schätzen. - Ihre Kunden sind das Wertvollste, was Ihr Unternehmen besitzt. Wenn Sie genügend Kunden haben, die bestellen und auch bezahlen, können Sie sich glücklich schätzen. Was aber, wenn aus den geliebten Kunden unliebsame Problemfälle werden, weil sie bestellt und konsumiert haben, aber partout nicht bezahlen? Wenn...
Businesswoman working with her colleagues Umsatzsteuer bei Forderungsausfall zurückholen - Das Ziel eines Unternehmers sollte natürlich immer sein, seine Forderungen vollständig einzutreiben. Manchmal ist eine Forderung aber tatsächlich uneinbringlich, vor allem bei Insolvenz des Schuldners. In diesem Fall kann sich der Unternehmer wenigstens die bereits bei Einbuchung der Forderung an das Finanzamt abgeführte Umsatzsteuer zurückholen....
Businesswoman working with her colleagues Neue Gebührentabellen für Gerichtskosten und Anwaltsgebühren ab 01.08.2013 - Am 01.08.2013 ist das Gesetz zur Modernisierung des Kostenrechts (2. KostRMoG) in Kraft getreten. Hierdurch wurden u.a. das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) und das Gerichtskostengesetz (GKG) modifiziert und die bisherige Kostenordnung (KostO) für Notare wurde durch ein neues Gerichts- und Notarkostengesetz (GNotKG) ersetzt. Die Neufassung des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes...
Clapping business people Was kann gepfändet werden? - Kann der Gerichtsvollzieher nun ohne weiteres die Küche, die Zimmertüren und das Doppelbett pfänden?   Grundsätzlich sind ausschließlich körperliche Gegenstände im Sinne des § 90 BGB (bewegliche und unbewegliche Sachen) pfändbar. Allerdings sind gemäß § 811 ZPO alle dem persönlichen Gebrauch oder der Haushaltsführung dienenden...
relaxation Zahlen? Keine Lust! - Wenn Sie diese Zeilen lesen, gehören Sie zu den Wenigen, die sich mit Zahlen und dem Be­zahlen richtig auseinander setzen. Viele Menschen haben keine Verbindung zu Zahlen und die Beschäftigung mit einer Rechnung stellt ein notwendiges Übel dar, dem man lieber aus dem Weg gehen...
Portrait of smiling office worker in front of desktop Wovor haben Menschen Angst? - Albert geht gerne nach Feierabend joggen. Seit drei Jahren joggt er dieselbe Strecke. Bisher ist nie etwas passiert. Aber an einem kalten Novemberabend bekommt er es das erste Mal mit der Angst zu tun. Albert ist kein ängstlicher Typ. Wenn andere sich schon längst gruseln,...
Happy business people talking on meeting at office Basiszinssatz weiter im Negativbereich Juli 2013 - Der aktuelle Basiszinssatz ist seit 01.07.13 weiterhin im Negativbereich und lautet nun – 0,38 %. Demnach beträgt der Verzugszinssatz nach § 288 BGB bei Rechtsgeschäften mit Verbrauchern 4,62 %; ohne Verbraucherbeteiligung 7,62 %
Portrait Of Happy Young Businessman 24.06.2013 – Mailingtage 2013, 19. bis 20. Juni - Blättern oder klicken? Print oder digital? Wie sich die heutige Medienvielfalt geschickt zur Kundenbindung und -gewinnung nutzen lässt, haben die mailingtage, Europas größte Fachmesse für Kundendialog, am 19. und 20. Juni 2013 im Messezentrum Nürnberg gezeigt.
relaxation Eigentlich eine Selbstverständlichkeit… - … aber von den wenigsten umgesetzt, ist eine kundenfreundliche Struktur des Rechnungs­schreibens. Machen Sie den Praxistest und versuchen Sie einmal, eine Rechnung aus Ihrem Haus im Online-Banking-Verfahren zu bezahlen. Sie werden staunen, wie viel unnötige Zeit Sie dabei verlieren, die Daten zusammenzutragen. Gehen Sie aus...
Portrait of smiling office worker in front of desktop Das Ende der Märchenstunde! - Wer Ihnen Geld schuldet und faktisch nicht liquide ist, ist zuweilen sehr kreativ in seiner Taktik, die Bezahlung auf den Sankt-Nimmer-leins-Tag zu verschieben. Deshalb spezialisieren sich Inkasso-Dienstleister wie Skandic darauf, früh einzulenken und den Erfindungsreichtum nicht zahlender Kunden zu drosseln. Gerade wenn Ihr Unternehmen noch...
Businesswoman working with her colleagues Garantie oder Gewährleistung? - Im täglichen Sprachgebrauch werden beide Begriffe fälschlicherweise meist synonym verwendet. Dabei ist nur das eine gesetzlich geregelt, das andere eine freiwillige Leistung. Die Gewährleistung ist gesetzlich geregelt und greift immer dann, wenn eine gekaufte Sache einen Mangel aufweist. Der Käufer hat dann einen Anspruch auf...
Portrait of business girl in office 17.05.2013 – 14-tägiges Widerrufsrecht für alle? - Ein Großteil der deutschen Bevölkerung ist der Meinung, er habe generell ein 14-tägiges Widerrufsrecht, um sich von einer auf einen Vertragsschluss gerichteten Willenserklärung loszusagen und somit den mit dem geschlossenen Vertrag einhergehenden Rechten und Pflichten zu entkommen.
Portrait Of Happy Young Businessman Zeit ist – kein Geld! - Geben Sie dem Kunden zu viel Zeit, sehen Sie eventuell gar kein Geld. Je länger Sie warten, einen nicht zahlenden Kunden mit Konsequenzen zu konfrontieren, desto geringer die Chance, Ihr Geld je zu bekommen! Übergeben Sie offene Forderungen bereits nach 30 Tagen an einen professionellen...
Clapping business people Es geht auch einfacher! - Kompliziert ist immer schlecht, ganz besonders aber im Bereich des Bezahlens. Unzählige Kaufentscheidungen im Internet fallen negativ aus, weil der Bezahlvorgang kompliziert ist. Ist das Produkt aber bereits geliefert oder die Leistung erbracht, bringt ein aufwendiger Be­zahlvorgang manche Menschen dazu, die Bezahlung auf den Sankt-Nimmerleins-Tag...
Clapping business people 3 von 20 Kunden verstehen Sie nicht! - Sie versenden Rechnungen an 20 erwerbsfähige Erwachsene in Deutschland. Was fangen diese mit Ihrer Rechnung an? Nur 17 davon können sie richtig verstehen! Die restlichen 3 müssen Rätsel raten. Selbst wenn die nicht lesenden Kunden einzelne Wörter oder Sätze entziffern, können sie zusammenhängende, auch kürzere...
Berufswahl Was muss das Impressum auf meiner Homepage enthalten? - Gemäß § 5 Telemediengesetz sind auf jeder Homepage bestimmte Pflichtangaben zu machen: Name und Anschrift des Betreibers der Homepage Bei Personen mindestens ein ausgeschriebener Vorname sowie der Nachname Bei juristischen Personen und Personengesellschaften die Firmenbezeichnung, die Rechtsformbezeichnung sowie mindestens ein ausgeschriebener Vorname sowie der Nachname...
Business People Discussing Together Der Realität ins Auge schauen - Es ist unangenehm, darüber nachzudenken, dass eine Rechnung, die Sie heute verschicken, möglicherweise in einem Jahr noch immer nicht bezahlt ist. Viele Unternehmer versuchen diesem Thema aus dem Weg zu gehen. Es passt nicht zum unternehmerischen Optimismus und ist nicht besonders motivierend. Und trotzdem: Der...
Portrait Of Happy Young Businessman Wann verjähren meine Rechnungsforderungen? - Wann verjähren meine Rechnungsforderungen? Die regelmäßige Verjährungsfrist beträgt drei Jahre und beginnt in der Regel mit dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist. Das bedeutet, dass grundsätzlich Rechnungen, die Sie im Jahre 2010 gestellt haben, mit Ab­lauf des Jahres 2013 verjähren. Verjährte...
Beratungsgespräch: Bank Kauffrau mit Kunde Änderungen in den Bestimmungen über das Schuldnerverzeichnis - Bislang wurden Schuldner automatisch im Schuldnerverzeichnis eingetragen. Ab jetzt muss der Gerichtsvollzieher die Eintragung explizit anordnen. Dafür muss eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt sein: Der Schuldner erscheint nicht im Termin zur Abgabe einer Vermögensauskunft. Der Schuldner verweigert die Vermögensauskunft. Aus der Vermögensauskunft ist zu schließen,...
relaxation Wie oft muss ich meinen Schuldner mahnen? - Es ist ein weit verbreiteter Irrglaube, dass Sie Ihre Außenstände erst zwei- oder dreimal anmahnen müssen, bevor Sie weitere Maßnahmen ergreifen dürfen. Es genügt vollkommen, den Schuldner nach Eintritt der Fälligkeit der Rechnung einmal anzumahnen und ihm eine Frist zur Zahlung des offenen Betrages zu...
Portrait of a successful businessman giving a hand Pflichtangaben für Rechnungen über 150 € brutto - Rechnungen mit einem Betrag von über 150 € brutto müssen nach geltendem Recht folgende Pflichtangaben enthalten:   Vollständiger Name und Anschrift des liefernden oder leistenden Unternehmers und des Leistungsempfängers Steuernummer oder Umsatzsteueridentifikationsnummer Ausstellungsdatum der Rechnung Fortlaufende Rechnungsnummer Menge und handelsübliche Bezeichnung der gelieferten Gegenstände oder...
Portrait of business girl in office Basiszinssatz im Negativbereich Januar 2013 - Der aktuelle Basiszinssatz ist seit 01.01.13 erstmalig im Negativbereich und lautet nun – 0,13 %. Demnach beträgt der Verzugszinssatz nach § 288 BGB bei Rechtsgeschäften mit Verbrauchern 4,87 %; ohne Verbraucherbeteiligung 7,87 %.
Berufswahl 30.10.2012 – Hessen Champions 2012 - „Investieren in Deutschland – Globale Herausforderungen“ lautete das diesjährige Motto des 21. Hessischen Unternehmertags, der Spitzenveranstaltung der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU), der am 30.10.2012 im Wiesbadener Kurhaus stattfand
Businesswoman working with her colleagues 28.09.2012 – Mail Order World 2012 “NeoCom” - Zahlreiche Aussteller präsentierten auch dieses Jahr wieder auf der Mail Order World Messe in den Rhein-Main-Hallen in Wiesbaden ihre Produkte, Lösungen und Dienstleistungen rund um Versandhandel und Katalog-Business.
Call center team Basiszinssatz unverändert Juli 2012 - Der aktuelle Basiszinssatz lautet weiterhin 0,12 %. Demnach beträgt der Verzugszinssatz nach § 288 BGB bei Rechtsgeschäften mit Verbrauchern 5,12 %; ohne Verbraucherbeteiligung 8,12 %
Portrait of a successful businessman giving a hand 09.03.2012 – Cebit 2012 6-10 März 2012 - Mit einem Appell für mehr Vertrauen im Netz ist die CeBIT 2012 offiziell gestartet. Kanzlerin Angela Merkel und der Google-Verwaltungsratschef, Eric Schmidt, eröffneten die weltgrößte Computermesse in Hannover.
Beratungsgespräch: Bank Kauffrau mit Kunde 14.12.2011 – Lucia-Feier 2011 Frankfurt am Main - Ein Lichtblick in der dunklen Jahreszeit: Der Lucia-Festzug der Schwedischen Kirche in Frankfurt hat gestern am 13. Dezember 2011 den Kaisersaal in Frankfurt besucht.
Portrait of business girl in office 26.10.2011 – Hessen Champions 2011 - Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier, Wirtschaftsminister Dieter Posch und Professor Dieter Weidemann, Präsident der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU), gaben sich die Ehre, auf dem 20. Hessischen Unternehmertag die „Hessen-Champions 2011“ auszuzeichnen.
Portrait of smiling office worker in front of desktop 06.10.2011 – Mail Order World 2011 - Auf der diesjährigen Fachmesse für Versandhandel in Wiesbaden vom 04.10.11 – 06.10.11 konnte SkandicInkasso viele interessante Gespräche mit Unternehmensentscheidern bezüglich des neuen Produkts “Pre Inkasso” führen.
Happy business people talking on meeting at office Basiszinssatz-Änderung Juli 2011 - Ab dem 01.07.11 lautet der Basiszinssatz 0,37 % (bislang 0,12 %). Demnach beträgt der Verzugszinssatz nach § 288 BGB bei Rechtsgeschäften mit Verbrauchern 5,37 %; ohne Verbraucherbeteiligung 8,37 %
Clapping business people Basiszinssatz unverändert Januar 2011 - Der aktuelle Basiszinssatz lautet weiterhin 0,12 %. Demnach beträgt der Verzugszinssatz nach § 288 BGB bei Rechtsgeschäften mit Verbrauchern 5,12 %; ohne Verbraucherbeteiligung 8,12 %.
Portrait of business girl in office 04.01.2011 – Basiszinssatz unverändert - Der aktuelle Basiszinssatz lautet weiterhin 0,12 %. Demnach beträgt der Verzugszinssatz nach § 288 BGB bei Rechtsgeschäften mit Verbrauchern 5,12 %; ohne Verbraucherbeteiligung 8,12 %
Asian business team in office with skyline 13.12.2010 – Lucia-Feier 2010 – Photos - Der Lucia-Festzug der Schwedischen Kirche in Frankfurt hat am 13. Dezember 2010, nun zum 5. Mal in Folge das Rathaus am Frankfurter Römer besucht. Der Stadtverordnetenvorsteher der Stadt Frankfurt am Main, Herr Karl Heinz Bührmann, begrüßte den Lucia-Zug und freute sich über die schöne Tradition.
Businesswoman working with her colleagues 28.10.2010 – Hessischer Unternehmenstag 26.10.2010 - Die erfolgreichsten, besten, innovativsten hessischen Unternehmer gaben sich am 26. Oktober 2010 in Wiesbaden die Ehre. Die Sieger wurden am Dienstag im Rahmen der Veranstaltung bekanntgeben. Die Nominierten stammen aus allen Wirtschaftsbereichen und produzieren von Sommerrodelbahnen über Biogas aus Abwasser bis zu perfekten Werbeauftritten alles,...
Portrait Of Happy Young Businessman 28.09.2010 – Skandic lanciert HomeOffice auf Mail Order World - Die gängige Vorgehensweise beim Forderungsmanagement ist das Mahnverfahren per Brief. SkandicInkasso geht mit dem „Seven in One System- Skandic HomeOffice“ einen anderen Weg. „Wir rufen säumige Kunden an – und das nicht nur einmal, sondern mehrmals. Ist der persönliche Kontakt aufgebaut, vereinbaren wir individuelle Zahlungsmöglichkeiten“....
geschäftsleute beraten sich Basiszinssatz Juli 2010 - Der aktuelle Basiszinssatz lautet weiterhin 0,12 %. Demnach beträgt der Verzugszinssatz nach § 288 BGB bei Rechtsgeschäften mit Verbrauchern 5,12 %; ohne Verbraucherbeteiligung 8,12 %.
Portrait Of Happy Young Businessman 02.07.2010 – Basiszinssatz - Der aktuelle Basiszinssatz lautet weiterhin 0,12 %. Demnach beträgt der Verzugszinssatz nach § 288 BGB bei Rechtsgeschäften mit Verbrauchern 5,12 %; ohne Verbraucherbeteiligung 8,12 %
Call center team Mail Order World 2010 in Wiesbaden vom 29.09.2010 bis 30.09.2010 - Die Mail Order World ist die größte Fachmesse für den Versandhandel in Europa! Auf Nummer sicher SkandicInkasso informiert auf der Messe über seine Leistungen Rund ums Forderungsmanagement und stellt sein innovatives Online-Inkassosystem vor. Auch gibt es Informationen über das sichere Login mit Signaturkarten in sein...
Portrait of business girl in office SkandicInkasso – Best Practice IT Unternehmen 2010 - Auf der Cebit 2010 in Hannover wurde SkandicInkasso bereits zum dritten Mal in Folge, als „Best Practice IT“ Unternehmen nominiert. Geschäftsführung und Mitarbeiter sind stolz, dass ihr innovatives Inkasso Online System mit dem Gütesiegel „Best Practice IT“ ausgezeichnet wurde.
Berufswahl Wirtschaftsauskünfte – Skandic RisikoManagement - Skandic bietet jetzt online aktuelle Wirtschaftsauskünfte. Finanzielle Risiken frühzeitig zu erkennen, zu steuern und zu minimieren und gleichzeitig unternehmerische Chancen konsequent zu nutzen, ist eine dauerhafte Aufgabe. Für weitere Informationen bitte hier klicken.
Portrait of a successful businessman giving a hand Schlechte Zahlungsmoral bedroht Mittelstand - Die AFZ warnte, dass “die schlechte Zahlungsmoral in Deutschland… in Zeiten der Finanzkrise zum existenzbedrohenden Hindernis für den Mittelstand werden” kann. Die Zeitung verweist in diesem Zusammenhang auf den BDIU und dessen Umfragen zum Zahlungsverhalten. Neben Bonitätsprüfungen und schnellem Mahnen rät der Artikel seinen Lesern,...
Beratungsgespräch: Bank Kauffrau mit Kunde Mail Order World 2009 - Die Mail Order World in Wiesbaden – Europas führende Fachmesse für Versandhandel, Dialogmarketing und E-Commerce – ist der ideale Ort, um sich das neueste Know-how rund um den Versandhandel zu sichern. Bereits zum 13:ten Mal trifft sich die gesamte Branche zum Deutschen Versandhandelskongress und inzwischen...
Portrait of smiling office worker in front of desktop Skandic SignaturCheck, Ab sofort kostenlos! - Jetzt steht allen Benutzern der Webseite von Skandic Inkasso ein Signaturcheck zur Verfügung. Die Prüfung der Echtheit von digitalsignierten Dokumenten nach dem Signaturgesetz (SigG 2001) wird dem Benutzer kostenlos angeboten. Durch elektronische Signaturen kann man den Unterzeichner bzw. Signaturersteller identifizieren und die Integrität der signierten...
geschäftsleute beraten sich Skandic begrüßt neue Kunden: 07. Jul 2009 - Wir freuen uns, folgende neue Kunden begrüßen zu dürfen:   Leutersdorfer Baumschulen Pflanzenhandels GmbH ddy consulting G-Com Kommunikations-Systeme GmbH Taunusmilch Bad Homburg eG Yogishop.com GmbH Aqua Vital Quell – und Mineralwasser GmbH PD Vertriebs GmbH; Diamantkosmetik Europcar Autovermietung GmbH Palazzi Verlag GmbH HBZ-Branse GmbH Schreier...
Clapping business people Basiszinssatz – Ab dem 01.07.09 - Ab dem 01.07.09 lautet der Basiszinssatz 5,12 % (bislang 6,62 %). Demnach beträgt der Verzugszinssatz nach § 288 BGB bei Rechtsgeschäften mit Verbrauchern 5,12 %; ohne Verbraucherbeteiligung 8,12 %.
Business People Discussing Together 01.07.2009 – Basiszinssatz – Ab dem 01.07.09 - Ab dem 01.07.09 lautet der Basiszinssatz 5,12 % (bislang 6,62 %). Demnach beträgt der Verzugszinssatz nach § 288 BGB bei Rechtsgeschäften mit Verbrauchern 5,12 %; ohne Verbraucherbeteiligung 8,12 %
Portrait of business girl in office 06.03.2009 – CeBit 2009 - Unternehmen nutzen das hohe Innovationspotential, das in IT steckt, uneingeschränkt. Die „Besten“ unter diesen mittelständischen Betrieben wurden nun im bereits sechsten Jahr auf der CeBIT mit dem BestPractice-IT Award sowie mit Sonderpreisen Für weitere Informationen bitte hier klicken
Asian business team in office with skyline 02.03.2009 – Skandic feiert 20jähriges Firmenjubiläum - Zum 20. Firmenjubiläum wurden wir von dem Familienunternehmen engelbert strauss zu einer Betriebsbesichtigung eingeladen. Die Firma engelbert strauss ist Ausstatter für Berufsbekleidung und Arbeitsschutz. Auf dem mehr als 35.000 qm großen Betriebsgelände befindet sich auch ein 700 Quadratmeter großes Ladengeschäft für Bekleidung und Schuhe. Sehr...
Call center team Skandic begrüßt neue Kunden: 27. Feb 2009 - Wir freuen uns, folgende neue Kunden begrüßen zu dürfen:   seven-nine transport GmbH Verlag Herder GmbH Markgrafen-Verlag GmbH E.M. Deicke e.K. Work-Discount Versand GmbH Tierarztpraxis Limeshain Baerens & Fuss OHG DragonSpice Naturwaren Conwalls GmbH Ahrweinshop NX24 GmbH Aquahandel
Portrait of a successful businessman giving a hand Deutsche Industrieumsätze brechen um zwölf Prozent ein - Die deutsche Industrie leidet heftig unter der weltweiten Absatzkrise. Die Umsätze sind zum Ende des vergangenen Jahres um mehr als zwölf Prozent zurückgegangen – einen derartigen Einbruch hat es selbst nach Ende des Wiedervereinigungs-Booms nicht gegeben. Quelle:dpa
Portrait of smiling office worker in front of desktop Wieder ist Skandic Inkasso als BestPractice-IT Unternehmen nominiert worden - Wieder ist Skandic Inkasso als BestPractice-IT Unternehmen nominiert worden. Schon im Jahr 2007 wurde dem Unternehmen der Sonderpreis für den größten zu verzeichnenden Kundennutzen verliehen. Die Preisverleihung wird am 3.März 2009 auf der CeBIT in Hannover stattfinden.
Asian business team in office with skyline 16.02.2009 – Nominiert! - Wieder ist Skandic Inkasso als BestPractice-IT Unternehmen nominiert worden. Schon im Jahr 2007 wurde dem Unternehmen der Sonderpreis für den größten zu verzeichnenden Kundennutzen verliehen. Die Preisverleihung wird am 3.März 2009 auf der CeBIT in Hannover stattfinden.
relaxation Skandic begrüßt neue Kunden: 13. Feb 2009 - Wir freuen uns, folgende neue Kunden begrüßen zu dürfen:   Creativ Freizeit IPO-EGN Baustoffmarkt Starkalender GmbH Vivazon AB – farbige Linsen Grimes GmbH Christoph Naber Mailorder GmbH Baumarkt Röbel GmbH & Co.KG Columbus GmbH DCA Computer GmbH Christian Schreier Landmaschinen Bear Family Records GmbH
Asian business team in office with skyline 13.02.2009 – Skandic begrüßt neue Kunden - Wir freuen uns, folgende neue Kunden begrüßen zu dürfen: Creativ Freizeit IPO-EGN Baustoffmarkt Starkalender GmbH Vivazon AB – farbige Linsen Christoph Naber Mailorder GmbH Baumarkt Röbel GmbH & Co.KG Columbus GmbH DCA Computer GmbH Christian Schreier Landmaschinen sowie Bear Family Records GmbH.
Business People Discussing Together Export-Wachstum sinkt auf Fünf-Jahres-Tief - Exportweltmeister Deutschland leidet unter dem globalen Nachfrageeinbruch: Laut Statistischem Bundesamt ist das Volumen der Ausfuhren im vergangenen Jahr so langsam gewachsen wie zuletzt 2003. Für das aktuelle Jahr rechnet der Exportverband BGA sogar mit einem Umsatzminus. Quelle:Reuters
Portrait of business girl in office Basiszinssatz – Ab dem 01.01.09 - Ab dem 01.01.09 lautet der Basiszinssatz 1,62 % (bislang 3,19 %). Demnach beträgt der Verzugszinssatz nach § 288 BGB bei Rechtsgeschäften mit Verbrauchern 6,62 %; ohne Verbraucherbeteiligung 9,62 %
geschäftsleute beraten sich Immer mehr Privatinsolvenzen - Zahlreiche Medien berichten über die zunehmende Privatverschuldung in Deutschland. Nach Einschätzung des BDIU werden 2008 rund 125.000 Privatinsolvenzen erwartet, auch, weil das Entschuldungsverfahren jetzt vereinfacht werden soll. Für die Betroffenen biete die sogenannte Privatinsolvenz eine Perspektive.
geschäftsleute beraten sich Online RisikoManagement – natürliche Personen - Ein Risikocheck für natürliche Personen können Sie ab sofort über unser Internetportal gratis testen. In Sekundenschnelle erhalten Sie das Ergebnis (auch in PDF) zurückgemeldet. Für weitere Informationen bitte hier klicken
Business People Discussing Together Basiszinssatz – Ab dem 01.07.08 - Ab dem 01.07.08 lautet der Basiszinssatz 3,19 % (bislang 3,32 %). Demnach beträgt der Verzugszinssatz nach § 288 BGB bei Rechtsgeschäften mit Verbrauchern 8,19 %; ohne Verbraucherbeteiligung 11,19 %
Businesswoman working with her colleagues Wirtschaftsauskünfte – Skandic RisikoManagement - Effektives RisikoManagement zur Erreichung geschäftlicher Erfolge stellt höchste Anforderungen an Unternehmensführung und Mitarbeiter. Finanzielle Risiken frühzeitig zu erkennen, zu steuern und zu minimieren und gleichzeitig unternehmerische Chancen konsequent zu nutzen, ist eine dauerhafte Aufgabe. Skandic optimiert Ihr RisikoManagement schon vor dem ersten Kundenkontakt und bietet...
Happy business people talking on meeting at office Skandic begrüßt neue Kunden: 09. Mai 2008 - Wir freuen uns, folgende neuen Kunden bei Skandic diese Woche begrüßen zu dürfen:   Sunshine Modell & Hobby GmbH EroSpa-Shop.de Trend-Waesche.de Dynamo Deutschland GmbH Media GmbH Grün-Data GmbH
Portrait of business girl in office Skandic Inkasso erhöht die Sicherheit - Sämtliche Dokumente werden ab sofort mit einer aktuellen elektronischen Signatur nach Signaturgesetz (SigG) (1999/93 EG) versehen. Dies schützt vor späteren Manipulationen der digitalisierten Dokumente.
Asian business team in office with skyline 22.04.2008 – Skandic erhöht die Sicherheit - Sämtliche Dokumente werden ab sofort mit einer aktuellen elektronischen Signatur nach Signaturgesetz (SigG) (1999/93 EG) versehen. Dies schützt vor späteren Manipulationen der digitalisierten Dokumente. Für weitere Informationen bitte hier klicken
geschäftsleute beraten sich Einrichtung eines Super-Users bei SkandicOnline - Ab sofort steht unseren Kunden im Mandanten-Onlinebereich die Einrichtung eines Super-Users u. a. zur Verwaltung von Berechtigungen, Einstellen des Berichtswesens, Anlegen und Sperren von Mitarbeitern etc. zur Verfügung.
Portrait of smiling office worker in front of desktop Basiszinssatz – Ab dem 01.01.08 - Ab dem 01.01.08 lautet der Basiszinssatz 3,32 % (bislang 3,19 %). Demnach beträgt der Verzugszinssatz nach § 288 BGB bei Rechtsgeschäften mit Verbrauchern 8,32 %; ohne Verbraucherbeteiligung 11,32 % Für weitere Informationen bitte hier klicken
Portrait of smiling office worker in front of desktop Schuldnerlogin ab sofort verfügbar - Ab dem 21. September 2007 ist unsere neue Zusatzleistung “Schuldnerlogin” verfügbar. Der Schuldner hat ab sofort die Möglichkeit, sich das Forderungs- konto anzuschauen sowie Teilzahlungsvereinbarungen online zu beantragen. Hiermit geben wir dem Schuldner auch die Gelegenheit, sich 24 Stunden online mit uns in Verbindung zu...
Business People Discussing Together Basiszinssatz – Ab dem 01.07.07 - Ab dem 01.07.07 lautet der Basiszinssatz 3,19 % (bislang 2,70 %). Demnach beträgt der Verzugszinssatz nach § 288 BGB bei Rechtsgeschäften mit Verbrauchern 8,19 %; ohne Verbraucherbeteiligung 11,19 % Für weitere Informationen bitte hier klicken
Portrait of smiling office worker in front of desktop Neue Funktion in SkandicOnline: 30. Mär 2007 - Sie können jetzt individuell über dem Menüpunkt “Eigene Einstellungen” sich die aktuellsten Dokumenten via E-Mail zukommen lassen. Derzeit stehen Ihnen folgende Dokumenttypen zur Verfügung: Antwort auf Schuldnerkarteianfrage und der erwirkte Titel nebst Abrechnungen, Rechnungen/Gutschriften und Auslagenvorschüsse. Kreuzen Sie einfach im entsprechenden Ankreuzfeld unter dem Menüpunkt...
Beratungsgespräch: Bank Kauffrau mit Kunde Vermeidung von Abmahnungen - Zwecks Vermeidung von Abmahnungen durch Abmahn-Anwälte empfehlen wir auch im Email-Schriftverkehr die vollständigen Unternehmensdaten (Firmenname, vollständige Adresse, Sitz der Handelsniederlassung, Name des Amtsgerichts/Handelsregister mit dazugehöriger HR-Nummer) anzugeben.
Clapping business people 03.01.2007 – Basiszinssatz – Ab dem 01.01.07 - Ab dem 01.01.07 lautet der Basiszinssatz 2,70 % (bislang 1,95 %). Demnach beträgt der Verzugszinssatz nach § 288 BGB bei Rechtsgeschäften mit Verbrauchern 7,70 %; ohne Verbraucherbeteiligung 10,70 %.
Clapping business people GEZ: Rundfunkgebühren auch auf Computer - Ab 01.01.07 müssen Unternehmen für ihre internetfähigen Computer bzw. UMTS-Handy Hörfunkgebühren bei der GEZ zahlen, sofern sie noch kein Gerät angemeldet haben. Dazu fallen pro Betrieb 5,52 EUR im Monat an. Diesbezüglich hatten sich die Ministerpräsidenten der Bundesländer im Oktober 2006 geeinigt.
Business People Discussing Together Die traditionelle Papierakte als PDF-Datei: Ab sofort können Sie unter SkandicOnline die traditionelle Papierakte als PDF-Datei herunterladen. - Ab sofort können Sie unter SkandicOnline die traditionelle Papierakte als PDF-Datei herunterladen. Sie erhalten einen kompletten Vorgangsbericht mit Inhaltsverzeichnis und sämtlichen Dokumenten. Diese Funktion finden Sie direkt in dem Inkassovorgang.
Beratungsgespräch: Bank Kauffrau mit Kunde SkandicOnline hat ein neues Gesicht bekommen - Durch viele gute Anregungen freuen wir uns, Ihnen seit heute einige neue Funktionen vorstellen zu können.
Portrait of smiling office worker in front of desktop Monetäre Erfolgsstatistik - Seit kurzer Zeit steht unseren Kunden die oft gewünschte Auswertung „monetäre Erfolgsstatistik“ zur Verfügung, die eine Vielzahl von interessanten Auswertungsdaten enthält und nach individuellen Suchkriterien zusammenstellbar ist.
Business People Discussing Together Basiszinssatz – Anpassung zum 01.07.06 - Ab dem 01.07.06 lautet der Basiszinssatz 1,95 % (bislang 1,37 %). Demnach beträgt der Verzugszinssatz nach § 288 BGB bei Rechtsgeschäften mit Verbrauchern 6,95 %; ohne Verbraucherbeteiligung 9,95 %.
Portrait of smiling office worker in front of desktop Gerichtskosten Erhöhung - Ab dem 01.07.2006 betragen die Gerichtskosten für das gerichtliche Mahnverfahren (Gebühr KV 1110) mindestens 23,00 EUR (bislang 18,00 EUR).
Business People Discussing Together Eigene Einstellung – Neue Funktion – SkandicOnline - Ab sofort können Sie Ihre eigenen persönlichen Systemeinstellungen verändern: Ihren Namen ändern, E-Mail Adresse ändern, Passwort ändern – automatischen Mitteilungen via E-Mail ein und ausschalten – Auftragsbestätigungen, Abschlussberichte – (täglich, wöchentlich oder monatlich), Statusberichte – (täglich, wöchentlich oder monatlich), Sprache in den E-Mails wählen (deutsch...
Clapping business people Auftragsübergabe – Neue Funktion – SkandicOnline - Ab sofort können Sie neue Aufträge im vereinbarten Dateiformat einfach über das SkandicOnline-System konvertieren und an uns übermitteln. Auch Einzelaufträge können ab sofort direkt über das SkandicOnline-System erfasst und an uns übergeben werden.
Portrait Of Happy Young Businessman Neue Funktion in SkandicOnline: 25. Apr 2006 - Ab sofort stehen Ihnen weitere Auswertungen in Bezug auf Zahlungen zur Verfügung. Unter dem Menüpunkt Berichte/Auswertungen können Zahlungsstatistiken für selektierbare Perioden angezeigt und zum Download als Excel-Tabelle gebracht werden.
Portrait Of Happy Young Businessman Neue Funktion in SkandicOnline: 05. Apr 2006 - Mandanten mit mehreren Kundennummern können ihre gesamten Vorgänge jetzt unter einem Login (eine Kundennummer genügt) ersehen. Weiter besteht die Möglichkeit, sich im SkandicOnline-Bereich bei Berichte/Dokumente einzelne Kundennummern zu selektieren.
Asian business team in office with skyline Das Interaktive Archivsystem - Alle unsere Kunden haben ab sofort die Möglichkeit, über unser Internetportal nahezu den gesamten eingehenden Schriftverkehr mit bereits vorhandenen Informationen über jeden spezifischen Inkassovorgang zu sichten sowie die auch vielfältigen Auswertungswerkzeuge in Anspruch nehmen zu können.
Business People Discussing Together Erfolgsstatistik SkandicOnline - Ab sofort können Sie sich für wählbare Perioden und Betragsgrenzen in Tabellenform anzeigen lassen und auch als Excel-Tabelle zum Download bringen. Für die graphische Darstellung dieser Erfolgsstatistik benötigen Sie die Software Java, welche kostenlos unter www.java.com zur Verfügung steht.
Businesswoman working with her colleagues Neue Funktion in SkandicOnline: 10. Feb 2006 - Ab sofort können Sie sich unter dem Menüpunkt “Berichte” auch Einzel-Rechnungsstatistiken anzeigen lassen und entsprechend in einem Excel-Format zum Download bringen.